Sonntag, 14. April 2013

Kulinarischer Wochenrückblick von 8.4. bis 14.4.13


Nachtrag mit Bildern von letzter Woche ab Donnerstag 4.4.13 bis 7.4.13

Donnerstag 4.4.13
Früh
7.30Uhr am Flughafen – Gepäck war schon abgegeben – Fladensandwich mit Papaya, Ziegenweichkäse und Blumenkohlpürree belegt


Mittag
Kurz nach der Landung – am Flughafen – Kichererbsen, Chicorée und Apfel – Flugsalat
Abend

Schwertfisch mit Karotte, schwarzen Oliven, wildem Spinat und Porree (Siehe unten und bei Fisch), Pflaume mit Zimt und etwas Schoko
Amelie kocht überall


Nachtisch


Feeertig

Freitag 5.4.13
Früh
Sojajogurt, Apfel gewürfelt und Flocken (Siehe bei Frühstück) und Kaffee

Mittag
Am Strand – Eisbergsalat, Pflaume, Ziegenkäse

Abend
Tapas – Siehe bei „Donnerstag“ kommende Woche

Samstag 6.4.13
Früh
Sojajogurt, Apfelmark, Flocken (Siehe bei Frühstück)


Mittag
Aubergine, Champignons, Porree mit Ziegenhartkäse aus dem Ofen, Papaya mit Zimt

Abend

Zickleinbraten mit Eisbergsalat und Zwiebeln im Restaurant

Es ist gerade Zicklein-Zeit auf den Kanaren, daher wollte
ich unbedingt Zicklein essen :) leider habe ich die Portionen
total unterschätzt. Also das wäre für 2 Personen gewesen!
Zumindest meiner Meinung nach ;)
Sonntag 7.4.13
Früh
Rührei mit Champignons und Karotte, Kaffee


Mittag
Eisbergsalat, Apfel und selbstgemachten Ziegenkäse von der Farm

Auf dem Weg nach Betancuria - nach echt
heftigen Serpentinen!

Abend

Amelie kocht in Fuerteventura für 3 Personen:
Fisch mit Petersilie & Zitrone von der Farm aus dem Ofen

Kartoffelknödel aus gekochten Kartoffeln (nicht für mich)



Kanarischer Karotten & Kohlsalat (von meiner Cousine)


Bohnen und Champignons aus der Pfanne (für mich als Beilage)

 

Fuerteventura Schwertfisch
1 Portion Schwertfisch
1 Portion Gemüse: Porree, Karotte, (wilder) Spinat, schwarze Oliven
ca. 50ml Wasser
1 TL Traubenkern Öl
Salz, Pfeffer, Basilikum, 1 TL Zitronenschale

Den Schwertfisch von den Gräten befreien und schnetzeln. Den Porree, den (wilden) Spinat und die schwarzen Oliven in Streifen schneiden. Die Karotte auf der groben Reibe reiben. Das Traubenkernöl in der Pfanne erhitzen, den Fisch und den Porree in die Pfanne geben und glasig anschwitzen. Das restliche Gemüse mit in die Pfanne, anbraten und mit etwas Wasser (alternativ Brühe – aber ich hatte keine da) ablöschen. Circa 10 Minuten das Wasser einköcheln lassen und nebenbei würzen – das war’s auch schon!

 
Hallo zusammen,

mein Urlaub war am Donnerstag vorbei. Nachdem es ja mit den Essenzeiten, Fliegen und so weiter immer nicht sooooo einfach ist, schreibe ich euch in diesem Wochenbericht meine Urlaubs-Metabolic-Tricks dazu :o) 
Manchmal werdet ihr euch wohl wundern, da es schon mal zweimal Papaya gab… oder Kartoffeln auf meinem Teller sind… oder die Tapas gemischtes Eiweiß sind :o) aaaaalso… ich habe Urlaub gemacht :o) nachdem ich seit 5 Monaten in Phase 4 bin und ich mein Gewicht schon lange halte, sehe ich darin kein Problem mal für eine gewisse Zeit (einmal im Jahr für 5 Tage – in meinem Fall) auch mal Kartoffeln bzw. schnelle Kohlenhydrate zu essen. Das habe ich aber für mich selbst entschieden ;o) das ich keine allgemeine Regel… trotz dem habe ich z.B. immer 3 verschiedene Eiweiße gegessen, mich an die 5 bis 7 Stunden gehalten… keine Kuhmilch und keine Weizenprodukte sowie keine Zusatzstoffe gegessen… nun aber viel Spaß beim lesen :o)

Montag 8.4.
Früh
Echter Seranoschinken mit Gurke und Papaya, Kaffee

Mittag
TO GO Kidneybohnen mit Eisbergsalat, Lauch und schwarzen Oliven und etwas Papaya
Verpackungskünstler - meine Dosen sind genial :)

Abend
 
Kürbis mit Ziegenkäse überbacken (Siehe bei 1. und bei Käse) und gebackene Apfelscheiben (Siehe bei Nachtisch)


Dienstag 9.4.
Früh
Sojajogurt, Apfelmark und Flocken, Kaffee (Siehe bei Frühstück)

Mittag
Kidneybohnen, Eisbergsalat und Gurke

Abend
Gambas mit Gemüse aus dem Ofen für 4 Personen (Siehe bei 2.) für die normalen Esser als Beilage noch selbst gemachtes Baguette mit Weizenmehl & Hefe, daher kein Rezept


 

 
 
Mittwoch 10.4.
Früh
Rührei mit Champignons und schwarzen Oliven (Siehe bei Frühstück) und bei Kaffee


Mittag
Chicoréesalat mit Gurke, Fresco Ziegenkäse und einer halben Pflaume

Selbstgemachter Strandkühlschrank - vorher mit einem
Handtuch abgedeckt

Sandige Dose ;)

Eeeesssssen am Strand :)

Abend
Letzter Abend :o( dafür nochmal Tapas bestehend aus: Ziegenkäse, Oktopus ala blanca, Aioli, kanarischen Kartoffeln, Kraut&Karottensalat, Garnelen in Öl, 1 Glas Weißwein

 

Donnerstag
Früh
7.30Uhr Abfahrt auf der Farm mit fertigem Frühstück – um 8.45Uhr das Auto in Rosario abgegeben – beim Warten auf den Shuttelbus zum Flughafen – Sojajogurt, Apfelmark, Flocken und Wasser (Siehe bei Frühstück)


Mittag
15.15Uhr – im Flugzeug, bei Turbolenzen – Kichererbsen, Karotte, Gurke, Chicorée – nachdem das Flugpersonal auch sitzen bleiben musste, konnte ich es nur als Snack und ohne Dressing essen – sprich einfach mit den Fingern ;o)
Wieder eine Super Dose - einfach zu transportieren
mit viel Platz :)

Abend
Nach der Ankunft – völlig überdreht und dann zu müde, daher ein wenig Rohkost und Käse

Freitag
Früh
Sojajogurt, eeeeeeendlich wieder frischer Apfel (!), Flocken, Zimt, Kaffee (Siehe bei Frühstück)
Mittag
Kichererbsennudeln als Suppe mit Karotte, Sellerie, Lauch und Schalotte, Kaffee (Siehe bei 3. Und bei Hülsenfrüchten)
Abend
Roggenfladen mit Aubergine & Lauch und Fuerteventura Käse, 3 Scheiben Aubergine einfach so im Ofen gebacken (Siehe auf Fladenseite)

Samstag
Früh
BuCo, 1 gekochtes Ei, ein Spiegelei und Gurke (Siehe bei Frühstück), Kaffee
Mittag
Blumenkohlsuppe mit Fuerteventura Käse (Siehe bei Käse), Apfelbampf ohne flüssigen Kern (Siehe bei Nachtisch), Kaffee
Abend
Im Restaurant: Gemischter Salat mit Rinderfiletstreifen

Sonntag
Früh
Echter Seranoschinken importiert ;o) mit Gurke und Kaffee (Siehe bei Frühstück)
Mittag
Suppe aus Glasnudeln (Siehe bei Soja & Tofu), Apfel als Rohkost, Kaffee
Abend

Rote Beete, Chinakohl, Fuerteventurakäse (Rezept gibt’s kommende Woche)

 

1. Kürbis mit Ziegenkäse überbacken
1 Portion Kürbis (Muskat)
1 Portion Ziegenweichkäse
1 TL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Den Kürbis und den Käse in circa 0,3mm dicke Streifen schneiden. Den Kürbis mit dem Olivenöl beträufeln, von beiden Seiten salzen und pfeffern. Für 20 Minuten bei circa 200°C in den Ofen geben – nach 20 Minuten den Käse darauf legen – warten bis er geschmolzen ist und ein schnelles, einfaches Essen genießen.



2. Gambas mit Gemüse aus dem Ofen für 4 Personen
1 kg Gambas
Für die Marinade: Schale und Saft einer Zitrone, 1 Zehe Knoblauch, Salz, Pfeffer, Basilikum getrocknet, 2 EL Olivenöl
Gemüse für alle in der Auflaufform
700g Kartoffeln
1 Aubergine
1 Handvoll schwarte Oliven
1 kleiner Bund grüne Bohnen
1 große Zwiebel
100ml Wasser
Salz, Pfeffer





Die Gambas 6 Stunden vor der Zubereitung marinieren und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Das Gemüse grob würfeln, mit den Gewürzen und dem Wasser vermischen und in eine Auflaufform legen. Kurz vor dem, in den Ofen geben, die Gambas samt Marinade auf dem Gemüse verteilen. Alles zusammen für eine Stunde in den Ofen bei circa 180°C geben (hatte nur einen Gasofen – daher kann ich es nicht genau sagen – evtl. die Temperatur bei Ober- und Unterhitze etwas reduzieren).



3. Kichererbsennudeln als Suppe mit Karotte, Sellerie, Lauch und Schalotte
1 Portion Kichererbsennudeln
1 Portion Gemüse: Karotte, Sellerie, Lauch, Schalotte
Curry, 2 Fingerspitzen Senfkörner, schwarzer Kümmel, Curcuma, Salz, Pfeffer, Chili, etwas Brühe
400ml Wasser

Das Gemüse klein schneiden und ohne Öl in einem beschichteten Topf anbraten. Mit Wasser aufgießen und die Gewürze mit in den Topf geben. Nebenbei die Nudeln in einem extra Topf kochen, die Suppe aufkochen lassen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Nudeln in die Suppe geben und eine asiatisch angehauchte Kichererbsennudelsuppe lecker schlemmen!



Sooo, ich hoffe mal ihr seid mit dem Wochenrückblick so zufrieden wie ich! Kommenden Mittwoch wird es zwar einen Beitrag geben aber nicht wie zu erwarten über den Urlaub :o) Ich hoffe ich komme noch dazu euch meine Tipps für den Urlaub ausführlicher aufzuschreiben :o) denn es wird sich einiges ändern :o) aber dazu bald mehr… ich wünsche euch eine schööööne, sonnige Woche!

Eure Amelie

Mitbringsel: Vergessen habe ich zwei Kochbücher, Honig Likör, Olivenöl, schwarze Bohnen
Wakame Algen, Kokosmilch, Salz aus Las Palmas, Zimt, Papaya, schwarze Oliven,
Schokolade mit 82% und Kakaosplittern, die andere mit Kaffeesplittern, die andere hat
72% und Sesam mit drin, dann eigentlich zwei Keramiklöffel aber einer ist kaputt gegangen,
nochmal 72% Schoko ohne alles, 2 kleine Formen für den Ofen, Serrano für mich und meine Oma,
Ziegenkäse: Frisch, Jung und Alt aus Tretin ;) nochmal extra verpackt für die Familie und
für mich
Außerdem ein Kleid, ein  Stoffjäckchen, Ohrringe und einen Magneten

Keine Kommentare:

Kommentar posten