Sonntag, 26. Januar 2014

Kulinarischer Wochenrückblick von 20.1. bis 26.1.2013


Hallo zusammen :o)

Naaaa, wie war eure Woche? Meine war anstrengend aber immerhin metabolisch korrekt :o) die Spenden der Kochbuchs sind endlich bei den Streetworkern angekommen, hier ein Bild dazu

Außerdem gibt es zwei Gewinnerwochenpläne aus der Taschenverlosung :o) der erste Preis geht an Michaela, ihren Wochenplan werdet ihr bald hier finden und der Trostpreis geht an Doris, ihr Wochenplan wird auch bald an einem Mittwoch veröffentlicht werden :o)
Vergesst nicht am Mittwoch ab 12 Uhr und am Donnerstag ab 17 Uhr an mich zu denken :o) denn nun ist wirklich Schluss mit Kindergarten – die ersten zwei Prüfungen stehen an! Nun aber viel Spaß beim lesen :o)

Montag
Früh
Hähnchenaufschnitt selbst gemacht mit Gurke, 60g Weintrauben und einer Scheibe Knäckebrot
Mittag
Glasnudelsuppe mit Karotten, Blumenkohl, Lauch, Sellerie und einem Apfel danach
Abend
Salat mit Gurke, Mango und altem Pecorino

Dienstag
Früh
Frühstücksfladen mit Karotte und Apfel
Mittag
Rosanes Roastbeef mit Rosenkohl und Zwiebeln, 2 Scheiben Brot und einer Birne aus dem Ofen
Abend
Bolognese aus Wirsing, Kürbis und Zwiebeln zu Kichererbsennudeln

Mittwoch
Früh
Sojamilch, Kaki, Haferflocken, Leinsamen, Leinöl, Vanille
Mittag
Romanasalat mit gebratenen Champignons&Kürbis mit Manchegokäse, 1/3 des Apfels im Salat und den Rest hinterher

Abend
Endlich die letzten TK Wachteln von Weihnachten aus dem Ofen mit Pfannengemüse

Donnerstag
Früh
Sojamilch, getrocknete Aprikosen, Haferlocken, Leinsamen, Flohsamen, Leinöl, Zimt
Mittag
Kichererbsennudeln mit Wirsing, Aubergine, Kürbis und Zwiebeln – danach einen Apfel
Abend
Ofenziegenkäse mit Zwiebel und Kürbis auch aus dem Ofen und einer halben Portion Mango

Freitag
Früh
Mist! Keine Eier mehr da – dann gab es schnell Manchegokäse mit Gurke und einer kleinen, süßen, getrockneten Aprikose zum Kaffee :o)
Mittag
Juhu! Wenigstens ein Rezept: Forelle asia style
Abend
Schwarze Kichererbsen mit Chicorée und dem Apfel – fast hätte ich ihn vergessen :o)

Samstag
Früh
Sojamilch TK Himbeeren püriert, Haferlocken, Leinsamen, Leinöl, Vanille
Mittag
Fladen mit gebratenen Pilzen&Lauch und Blattspinat – überbacken mit altem Pecorino und einem Apfel aus dem Ofen zum Nachtisch
Abend
Rinderlende mit Wirsinggemüse

Sonntag
Früh
Karotten, Champignons, Lauch Omelette
Mittag
gebratene Glasnudeln mit Lauch in Kokossoße
Abend

Hmh… was der Kühlschrank hergeben wird :o) aber auf jeden Fall etwas mit Käse!

 

1. Forellenfilet aus der Pfanne mit ein bisschen Asien dabei
1 Portion Forellenfilets
1 Portion Gemüse: Champignons und Blumenkohl
½ TL Sojasoße
½ Portion Mango
1 EL Knoblauchöl
Salz, Pfeffer, Chili, Pfefferminz, Petersilie, Zitronenschale getrocknet, Curmin und Curcuma

Die Forellenfilets auslösen oder schon fertig kaufen. Mit Salz, Pfeffer, Minze, Chili, Zitronenschalte, etwas Curcuma, Sojasoße und dem Öl würzen – 1 bis 3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Eine Pfanne ohne Öl erhitzen, die Champignons vierteln, den Blumenkohl fein schneiden, die Mango in streifen schneiden.
Das Fischfilet auf der Hautseite in die Pfanne legen, das Gemüse dazu geben. Wenn der Fisch bis fast in der Mitte durchgegart ist, das Gemüse unter den Fisch legen damit der Fisch nicht trocken wird – nun nochmals 5 Minuten das Gemüse anschwitzen. Den Deckel auf die Pfanne geben und die Herdplatte ausstellen – 10 Minuten im eigenen Saft ziehen lassen und warm genießen.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!
Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten