Sonntag, 15. Februar 2015

Kulinarischer Wochenrückblick von 9.2. bis 15.2.2015



Hallo zusammen :o)

Nachdem es ja bei uns in Franken nur Fasching gibt und keine richtige Fasnetkultur bin ich dieses Jahr mal an den Bodensee gefahren um eine befreundete Familie zu besuchen :o) wir kennen uns über das offizielle Metabolic balance ® Forum und haben uns nun schon zum 4. Mal getroffen.
Auf jeden Fall war es super mal eine Fasnet wie hier am Bodensee zu erleben :o) wir haben die Schule, den Kindergarten und das Rathaus befreit und die Leitungspersonen wurden von den Hexen gefangen genommen ;o) am Abend wurde der Mond noch gefangen genommen und die halbe Nacht gefeiert…



Am nächsten Morgen sind wir dann nach Radolfzell gefahren :o) und Samstag ging es wieder heim - heute werde ich auch den Faschingsumzug in Nürnberg gehen und dann wars das für mich auch schon wieder mit der närrischen Zeit ;o) nächstes Jahr komme ich auf jeden Fall an den Bodensee zurück :o) DANKE nochmal an meine Gastgeber :o)

Montag
Früh
2 weiche Eier mit Gurkenscheiben und Leinöl
Mittag
Karottensuppe mit Ziegenfrischkäse und einem Apfel danach
Abend
Rucolasalat mit gerupftem Stemerlachs und Karotten&Gurken würfeln mit Balsamikodressing - danach eine Portion Papaya

Dienstag
Früh
Hähnchen, Gurke, Leinöl
Mittag
Rucolasalat mit lauwarmen Kürbisstücken und Manchegokäse gestreut
Abend
Gelbe Linsen Frikadellen OHNE Brot

Mittwoch
Früh
2 Eier mit Gurke und Leinöl
Mittag
TO GO im Zug: Pastinaken, Karotten, Champignon, Lauch Gemüse mit Ziegenfrischkäse halb geschmolzen - einen Apfel danach
Abend
Hähnchen gebraten mit Aubergine, Karotte, Pastinake, Lauch und Kokosmilch abgeschmeckt - Birne mit Vanille danach

Donnerstag
Früh
Schafsjogurt, Birne, Haferflocken, Leinsamen, Leinöl, Vanille
Mittag
Kichererbsenpuffer mit Karotte und Pastinake - ein Apfel danach
Abend
Närrischer Tag - daher auch unmetabolischer Abend mit etwas Pommes, Salat, Kartoffelsalat und Kasseler ;o) alles zwar ohne Getreide und Kuheiweiß aber trotzdem etwas unkorrekt ;o)




VIELEN DANK an Tanja & Familie das ich mit durfte :o)

Freitag
Früh
2 Eier mit Kohlrabischeiben, Leinöl
Mittag
Rote Beete und Ziegengouda - mit viel Thymian und Senfsamen, danach eine Birne in Würfeln
Abend
Rote Linsen mit Lauch, Karotte, Pastinake - Apfel mit Tonkabohne danach

Samstag
Früh
2 Eier mit Kohlrabischeiben, Leinöl
Mittag
TO GO im Zug: gebrannte Kichererbsen mit Karottenscheiben
Abend
Bodenlose Blumenkohl Pizza mit Ziegengouda und Champignons belegt

Sonntag
Früh
Schinken, Gurke, Senf und natürlich wie jeden Morgen Leinöl
Mittag

Linseneintopf mit Wurzelgemüse und einer Nashibirne aus dem Ofen
Abend

Weiche Ziegenkäserolle (das Randstück) angebraten auf Rucolasalat mit Kohlrabi und Karotten spänen

1. Gelbe Linsen Frikadellen OHNE Brot
1 Portion gelbe Linsen
1 kleine Schalotte
1 Zehe Knoblauch
1 EL Kokosöl
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, indisches Curry, Chili


Die gelben Linsen in einen Topf geben und bis circa 2cm über den Linsen mit Wasser aufgießen. Am besten gibt man noch etwas Kreuzkümmel zum kochen mit rein. Nun die Linsen weich circa 20 Minuten weichkochen - schluckweise Wasser nachgießen, damit es nicht zu viel wird. In den letzten 5 Minuten die Gewürze, eine feingehackte Schalotte und Knoblauchzehe mit in den Topf geben. Die weichen Linsen pürieren. Eine Glassichtfolie bereit legen, darauf die Masse verteilen und einrollen wie eine Wurst.


Der Linsenteig nun kaltstellen, kann aber auch eingefroren werden und für später verwendet werden. Nachdem es abgekühlt ist, Frikadellen runter schneiden und in einem EL Kokosöl anbraten - fertig sind die Linsenfrikadellen!

Das wars für diese Woche! Ich wünsche euch eine schöne Woche und immer schön metabolisch bleiben :) 

Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten