Mittwoch, 23. Oktober 2013

Kürbis ABC


Hallo zusammen :o)

Nun hoffe ich mal ihr habt noch nicht genug vom herbstlichen Kürbis und lest nun mit! Heute habe ich vor etwas zu den Kürbissen zu schreiben, die ich schon probiert habe


Hokaidokürbis
Geschmack
Eher ein wenig nach Kartoffel, mit festem Fleisch

Verarbeitung
Dieser Kürbis kann mit Schale verarbeitet werden – die Kerne einfach herausnehmen und entweder säubern&trocknen oder wegwerfen

Zubereitung & Rezepte auf dem Blog
Kürbissuppe mit verschiedenen Einlagen
Aus dem Ofen
Roh als Salat in hauchfeinen Streifen und vorher mariniert
Gerieben als Puffer
Gerieben in der Pfanne gebraten


Muskatkürbis
Geschmack
„Der König“… schmeckt weich, samtig, wenig nach Kartoffel, sondern intensiv aber nicht erdig nach Kürbis
Verarbeitung
Meist werden einzelne Stück des eigentlichen Riesen verkauft, einfach schälen und weiter verarbeiten.
Zubereitung & Rezepte auf dem Blog
Als Suppe
Als Auflauf
In der Pfanne gebraten
Sehr lecker auch zu Hülsenfrüchten


Gorgonzolakürbis
Geschmack
Sehr weich, cremig, wenig erdig und wenig kartoffelig
Verarbeitung
Den Kürbis halbieren, entkernen, in Streifen schneiden und schälen
Zubereitung & Rezepte auf dem Blog
Kürbissuppe mit Gorgonzolakürbis
Gorgonzolakürbis im Auflauf


Butternutkürbis
Geschmack
Hat eine sehr leichte aber doch auffallende Kürbisnote, das Fruchtfleisch ist gekocht weicher als beim Hokaidokürbis
Verarbeitung
Entweder halbieren oder von oben nach unten Scheibchen herunterschneiden, die Schale kann mit gegessen werden
Zubereitung & Rezepte auf dem Blog
Siehe bei Hokaidokürbis


Mönchsmütze
Geschmack
Erdig nach grünem Gemüse :o) klingt komisch, empfand ich aber so
Verarbeitung
Durch die „Mütze“ ist es ein ziemliches gefummel ihn zu schälen! Ich empfehle daher ihn zu halbieren, die Kerne heraus zu kratzen und ihn in einzelnen, kleinen Stücken zu schälen. Durch den intensiven erdigen Geschmack, empfiehlt es sich ihn zu garen und nicht roh zu verarbeiten.
Zubereitung & Rezepte auf dem Blog
Kürbissuppe

 

Das war’s auch schon für diese Woche! Kommende Woche könnte ihr mehr zu Kürbissen lesen! Bis dahin eine gute und kulinarische Zeit!

Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten