Mittwoch, 24. September 2014

Vorbereiten Teil 3



Hallo zusammen :o)
Wie schon in den letzten Wochen geht es um Vorbereitungen die zeitsparend sind. Heute kommt es mal zu einem fleischigen Thema. Es geht einmal um Hähnchenaufschnitt und einmal um mariniertes Fleisch.
Ich handhabe das Ganze so, das ich beides vorbereite um es relativ schnell zur Verfügung habe. Wie das mit dem Hähnchen geht steht ja recht bei „Rezepte mit Frühstück“. 

Hähnchenaufschnitt
Wird bei mir in sechs verschiedene Varianten gemacht, die findet ihr unter "Rezepte zum Frühstück" :) Das Ganze gibt es dann zum Frühstück! Einfach am Abend vorher herausnehmen und am kommenden morgen mit Rohkost, Senf oder als Salat genießen! 

Fleisch
Fleisch, immer Rindfleisch, muss ich manchmal, weil es eben zu viel ist und ich es nicht essen kann, marinieren und dann einfrieren. Dazu nehme ich frische Kräuter, Knoblauch und etwas Öl und mische das mit dem Fleisch in einer Tüte die für das Tiefkühlfach geeignet ist. Das Ganze dann einfach einen Tag nochmal im Kühlschrank ziehen lassen und dann einfrieren. Nachdem ich bei Fleisch etwas pingelig bin, verbrauche ich es meist sehr schnell. Einfach am Abend vorher oder am Morgen aus dem Tiefkühlfach in den Kühlschrank legen und schon ist das Abendessen fast fertig. 

Das wars auch schon wieder für diese Woche! Hoffe ihr hattet Spaß beim lesen! Ich grüße euch lieb aus dem Wald und hoffe ich habe schon Mal etwas von meiner kulinarischen Reise „hören“ lassen ;o)
Liebe Grüße,
Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten