Mittwoch, 6. Mai 2015

Spargel 1mal1 Teil 3



Hallo zusammen :o) 

Hier wie angekündigt zum Spargel 1mal1 weitere Rezepte! Im aktuellen Wochenrückblick könnt ihr zudem immer nachlesen was ich so alles mit Spargel anstelle ;) für manche Dinge lohnt es sich einfach nicht ein Rezept zu schreiben. Nachdem das mit den Bilder immer nicht so einfach ist, habe ich euch hinter den Titel des Rezepts geschrieben wo ihr es findet könnt :o)

Spargelcremesuppe mit Ziegenfrischkäse (In Rezepte mit Käse unter „Frischkäse)
Wers hat:
Die Brühe vom Spargelkochen vom Vortag
Wers nicht hat:
1 Portion Gemüse in Form von Spargel und 3 Blumenkohlröschen
300ml Brühe
1 Portion Ziegenfrischkäse
1 EL Sojaöl
Salz, Pfeffer, Muskat, Kreuzkümmel, Chili, Thymian

Den Spargel schälen, das holzige Ende abschneiden, in Stück schneiden und circa 5cm vom oberen Kopfteil übrig lassen. Nun alles was verschnippelt ist, in den Topf geben, die Köpfe bei Seite legen. Das Ganze mit der Brühe zum Kochen bringen, damit ein anständiger Spargelgeschmack bei raus kommt, nun etwas Zeit einplanen! Ich würde es mindestens 40 Minuten auf dem Herd köcheln lassen, kurz bevor ihr es pürieren wollt, 2/3 des Ziegenfrischkäses mit rein geben und unter Rühren auflösen. Nun die Suppe pürieren, zurück auf den Herd stellen, den Rosenkohl klein schneiden (ich habe ihn in feine Streifen geschnitten), die Spargelköpfe mit in den Topf geben und alles schon mal würzen. Nun noch, je nach dicke der Köpfe, 5 bis 10 Minuten köcheln lassen, in einem Teller anrichten, Sojaöl und den restlichen Ziegenfrischkäse mit rein geben. Fertig! Dazu passen geröstete Brotwürfel. 

Spargelauflauf mit Feta (In Rezepte mit Käse unter „Feta“)
1 Portion Spargel
1 Portion Feta
1 TL Ghee
1 TL Traubenkernöl
Salz, Pfeffer, Chili, Schnittlauch, Majoran, Petersilie

Den Spargel schälen und schon mal auf circa 5cm lange kürzen. In einen Topf mit Brühe geben und bissfest garen. Danach in eine Auflaufform schlichten, Ghee, Gewürze und Öl darüber geben, den Feta zerbröseln und alles zusammen 20 bis 30 Minuten im Ofen backen lassen.

Gestreifter Spargelsalat (In Rezepte für Beilagen unter „Salat“)
1 Portion Spargel
1 EL Rapsöl
1 EL Apfelessig
50ml Brühe
Etwas Schnittlauch und Petersilie
Salz, Pfeffer, schwarzer Sesam

Den Spargel wie gewohnt schälen und dann mit dem Julienneschneider oder mit der Hand in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne das Öl erwärmen (es soll ja nicht rauchen) und den Spargel darin anbraten, das es ein wenig Farbe hat. Mit Apfelessig ablöschen und den gesamten Essig einkochen lassen. Etwas Brühe (circa 50ml) dazu geben und den Spargel garen bis er die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat. Am besten nun den Salat noch durchziehen lassen, vorher würzen und die feingehackten Kräuter unterheben. Ein Traum!


Das wars auch wieder für diese Woche! Ich wünsche euch eine gute Zeit und immer schön metabolisch bleiben!
Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten