Sonntag, 3. November 2013

Kulinarischer Wochenrückblick von 28.10. bis 3.11.2013


Hallo zusammen,

meine Woche bleibt weiterhin turbulent und es ist viel essen zum Mitnehmen dabei. Ich freue mich sehr auf die neue Wohnung dass ich dann endlich vorgekochtes einfrieren kann! Kommende Woche unterrichte ich an meiner früheren Schule – freue mich schon sehr darauf! Zudem gibt es wieder einen tollen Mittwochsbeitrag… aber nun erst mal zu dieser Woche…

Montag
Früh
Sojajogurt, geriebene Kaki/Sharon, Haferflocken, Leinsamen, Leinöl, Vanille
Mittag
Hähnchengeschnetzeltes mit Champignons und Blumenkohl (Siehe bei 2.), Apfel aus dem Ofen danach
Abend
Kohlrabisuppe mit Ziegenfeta

Dienstag
Früh
Frühstücksmuffins aus Kürbis/Karotte und Kaki/Sharon TO GO im Zug
Mittag
Schwarze Kichererbsen von Eva S. mit Chicorée und Apfel TO GO
Abend
Roggenfladen mit Champignons und Lauch belegt und Kürbispommes hinterher (Siehe bei 3.)

Mittwoch
Früh
Sojajogurt mit Honigmelone, Haferflocken, Leinsamen, Leinöl und Zimt
Mittag
Spargelsuppe mit Ziegenweichkäse und einen Apfel TO GO in der Vorlesung

Abend
Kalbsleber, Rosenkohl, Zwiebel und eine Birne hinterher

Donnerstag
Früh
Schafsjogurt mit gehackter Mango, Haferflocken, Leinsamen, Leinöl, Zimt und Vanille
Mittag
Rinderrouladen mit Senf und Kapernfüllung (Siehe bei 4.) und Wirsinggemüse TO GO – einen Apfel hinterher
Abend
Forellenmousse mit Gurkencarpaccio, gerösteten Brot und Chicorée

Freitag
Früh
Schinken, Honigmelone und Gurke mit etwas Senföl von Eva S.
Mittag
Ofenhuhn mit Kürbis, Lauch und gehackter Mango zum Nachtsich
Abend
Wirsingrollen mit Käse gefüllt TO GO in die Hand (Siehe bei 5.)

Samstag
Früh
Sojamilch mit Melone, Haferflocken, Leinsamen, Leinöl und Zimt – alles schön warm gemacht :)
Mittag
Lauchsuppe mit Käse und Apfel
Abend
Papas Geburtstag :) beim Spanier – wahrscheinlich Fleisch oder Fisch

Sonntag
Früh
Sojamilch mit Apfel, Haferflocken, Leinsamen, Leinöl und Zimt
Mittag
Ziegenquark als Zwiebel und Lauchkuchen mit Roggenmehl
Abend

Linsen mit Restgemüse der Woche und Kokosmilch


1. Kichererbsenrösti mit Küsbis TO GO und in die Hand
1 Portion Kürbis
1 Portion Kichererbsenmehl
1 EL Rapsöl
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Basilikum und Thymian

Den Kürbis in eine Schüssel reiben, mit dem Öl den Gewürzen und dem Kichererbsenmehl verrühren. Mineralwasser dazu geben bis ein cremiger Teig entstanden ist. Eine Pfanne ohne Öl erhitzen und darin kleine Puffer herausbacken.

2. Hähnchengeschnetzeltes mit Champignons und Blumenkohl
1 Portion Hähnchen fein geschnetzelt
1 Portion Gemüe zu gleichen Teilen: Champignons und Blumenkohl
Ca. 50ml Brühe
Salz, Pfeffer, Sesam, Senfkörner, Chili, grünes Curry, Kreuzkümmel
Die Champignons und den Blumenkohl in circa gleichgroße Streifen schneiden, in eine Pfanne ohne Öl geben und kurz anbraten – das Hähnchen dazu geben und weitere 4 Minuten anbraten. Mit Brühe ablöschen und die Gewürze hinzugeben. Alles zusammen weitere 10 Minuten köcheln lassen und warm servieren.

3. Roggenfladen mit Champignons und Lauch
1 Roggenfladen vom 4-taeler-beck.de
1/2 Portion Gemüse zu gleichen Teilen: Champignons und Lauch
1 Portion Ziegenweichkäserolle
Salz, Pfeffer, Chili, Oregano, etwas Chili und Sesam
Den Roggenfladen aus dem Tiefkühlfach nehmen und den Ofen vorheizen. Das Gemüse in gleichgroße, feine Streifen schneiden und in einer Schüssel mit den Gewürzen vermischen. Etwas Ziegenweichkäse unten auf den Fladen legen, das Gemüse gleichmäßig drauf verteilen und den rest des Käses auf das Gemüse legen. Im Ofen circa 15 Minuten bei 180°C fertig backen.
!!! TIP !!! Aus dem Restgemüse entweder Kürbispommes machen oder einen Salat dazu genießen

4. Rinderrouladen mit Senf und Kapernfüllung
1 Scheibe Rinderroulade
½ TL Senf
1 TL Kapern (gibt’s bei Eva S.)
150 ml Brühe
Salz, Pfeffer, Chili, Oregano, Rosmarin, Thymian

Die Kapern mit einem Messer fein hacken, mit dem Senf und den Gewürzen vermischen und auf die Roulade streichen. Die Roulade einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren. Kurz in einer heißen Pfanne von allen Seiten anbraten und in eine feuerfeste, abgedeckbare Auflaufform geben. Die Brühe einfüllen und bei 160°C für 40 Minuten im Ofen garen.

5. Wirsingrollen gefüllt TO GO
1 Portion Ziegenkäsegouda
1 Portion Gemüse davon ca. 4 Blätter Wirsing und dann eine Mischung aus Chicorée und Lauch
Salz, Pfeffer, Chili, Kreuzkümmel, Muskat

Den Strunk der Wirsingblätter flach abschneiden und in kochendem Salzwasser circa 2 Minuten blancieren, dass sie weich werden und sich rollen lassen. Herausnehmen und trocken tupfen – etwas abkühlen lassen. Den Chicorée und den Lauch in feine Würfelchen schneiden, in einer Pfanne ohne Öl erhitzen und mit den oben stehenden Gewürzen würzen. Den Ziegenkäsegouda auf der feinen Reibe reiben. Die Wirsingblätter auf einem mit Backpapier belegten Blech überlappend ausbreiten. Das Gemüse und den Käse darauf verteilen – circa 10 Minuten vorbacken, das der Käse leicht geschmolzen ist. Nun Alufolie ausbreiten, den Wirsing einrollen und in die Alufolie so einwickeln das nichts auslaufen kann. Im Ofen circa 10 Minuten fertig backen, abkühlen lassen und mitnehmen.


Vielen Dank fürs Lesen und bis kommenden Mittwoch :o) guten Start in die neue Woche!

Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten