Mittwoch, 4. März 2015

Dressing ohne Öl



Hallo zusammen :o)

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach Ideen für die Mittwochsbeiträge - was interessiert euch denn alles so? Schickt mir eine Mail an ameliekocht [at] gmail [dot] com oder schreibt auf der Facebookseite „Amelie kocht metabolic balance“ oder auf Instagram „Ameliekocht1604“ - gerne greife ich eure Vorschläge auf! 

Nachdem ich schon auf der Facebookseite gefragt habe, werde ich nun das
Dressing 1mal1 erweitern. Diese Woche beginnen wir mit Dressings ohne Öl und kommen nächste Woche zu den Dressings mit Öl.

Normales Dressing ohne Öl
2 EL Wasser
1 TL Apfelessig oder Balsamiko OHNE Zucker, unter 6% Säure und ohne Zusätze
Salz, Pfeffer
Frische oder getrocknete aber intensive Kräuter können sein:
Basilikum , Schnittlauch, Salbei, Blattpetersilie, Thymian, Rosmarin
 
Evtl dazu:
Knoblauch und Chili

Würzpasten zum Salat:
Knoblauch mit Wasser pürieren und in ein Glas füllen - kann zum würzen genommen werden und hält circa 10 Tage im Kühlschrank
Chili wie oben mit Wasser pürieren und abfüllen


Dressing ohne Öl für intensiven Geschmack
circa 150 ml Wasser
1 Zehe Knoblauch
Pfefferkörner, Fenchelsamen, Senfkörner gelb, Salz
getrocknet: Majoran, Estragon, Thymian, Basilikum

Je nachdem wie viel Knoblauchgeschmack man mag, die Zehe klein schneiden (viel Geschmack) oder nur andrücken (weniger Geschmack) und ab mit in die Pfanne. 1 EL Pfefferkörner, 5 Fenchelsamen, eine Fingerspitze Senfkörner, 2 Prisen Salz in die warme Pfanne gaben. Wenn die Senfkörner ein wenig Farbe annehmen, den getrockneten Majoran, Estragon, Thymian und Basilikum mit in die Pfanne geben. Nun vorsichtig! Es darf nicht anfangen zu rauchen (sonst wird es bitter). Nun das Gemisch herausnehmen und mit dem Mörser gut vermischen und grob zermahlen. Das Gemisch mit etwa 150ml heißem Wasser überbrühen, abkühlen lassen (eignet sich zum Mitnehmen in einem kleinen Glas mit Schraubverschluss), nach dem Abkühlen nochmals vermengen und über den Salat geben. Es kann noch mit etwas Apfelessig abgeschmeckt werden, kann aufbewahrt werden.


Brühedressing
50ml Brühe
1 TL Apfelessig
Salz, Pfeffer und Kräuter, sowie Pasten nach belieben
Die Brühe anrühren (auf ZUSÄTZE achten!), mit dem Apfelessig und den Gewürzen vermischen und mit dem Salat vermengen

Nächste Woche geht es dann weiter mit den Dressing 1mal1 aber dann mit Öl :o) Ich wünsche euch eine schöne Woche und immer schöne metabolisch bleiben!
Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten