Sonntag, 3. August 2014

Kulinarischer Wochenrückblick von 28.7. bis 3.8.2014



Hallo zusammen :o) 

Soooo, ich sitze schon fast auf gepackten Taschen! Morgen wird mich meine Mutter nach Regensburg fahren und Dienstagmorgen geht es los! Ich freue mich schon sehr! 

Natürlich war ich auch diese Woche nicht untätig und habe weiterhin die Seiten in Kategorien aufgeteilt. Ihr findet nun unter Beilagen, die Kategorien: Salate, Gegrilltes, Suppen, Warme Gemüsebeilagen, Saucen & Dips & Aufstrich, Basics - Salatdressing - Rosenkohl - Spagettikürbis, Beilagen mit Roggenmehl
… und unter Nachtisch: 
 Phase 2 ohne Öl, Phase 2 mit Öl, Phase 3, Phase 4
 
Wie wird es nun weiter gehen? Der Blog ist soweit versorgt und es wird an den kommenden Sonntagen immer ein oder zwei Rezepte zu lesen geben. Bis auf kommende Woche, da gibt es nämlich endlich mal wieder einen Leser-Wochenrückblick von Gülay :o) sogar zweisprachig! Ihr könnt gespannt sein :o) Mittwochs wird es weiterhin um den Wald gehen, eine fantastische neue Ölmühle die ich entdeckt habe und dann um Vorbereitungen bzw. wie man sich das metabolische Leben angenehmer gestalten kann :o) Ich hoffe ihr lest fleißig mit und kommentiert auch weiterhin :o) freue mich auf jede Meldung und wünsche euch nun einfach viel Spaß bei diesem Wochenrückblick!

Montag
Früh
Schinken, Gurke und Senf
Mittag
Alter Ziegenkäse mit gewalkten Spitzkohlsalat mit geraspelten Karotten und einem halben Apfel danach
Abend
Schwarze Bohnen mit Lauch, Karotte und Blumenkohl, den halben Apfel

Dienstag
Früh
Zwei gekochte Eier mit Gurke und Senf
Mittag
Rote Linsennudeln mit Blumenkohl bolo (siehe letzte Woche) und dem Apfel
Abend
Etorki Käse von der Mama mit Friseesalat, Oliven, Spitzkohl und Wassermelone

Mittwoch
Früh
Hähnchenaufschnitt aus dem Dampfgarer, Gurke und Senf
Mittag
Fladen mit roter Beete und Schalotte belegt und mit Gouda überbacken - Friseesalat mit dem restlichen Käse und einer Portion Wassermelone danach

Abend
Mit meinem Patenkind: Linsennudeln mit Knobi und geraspelter Karotte - Apfel danach

Donnerstag
Früh
Sojamilch, Nektarine, Leinsamen, Leinöl, Zimt und Haferflocken püriert
Mittag
Geraspelter Ziegengouda mit Frisee, roter Beete, Knoblauchkraut vom Türken und einem halben Apfel im Salat
Abend
Endlich habe ich es mal zum Fischhändler geschafft! Frisches Sashimi vom Lachs mit Gurken&Karotten Salat auf Thaiart
 
Freitag
Früh
Omelette mit Schalotte, Lauch, Knoblauchkraut und Karotte
Mittag
Ziegenfrischkäse mit kalter Gurkensuppe und einem Apfel danach
Abend
Essen gehen mit meinem Papa beim Italiener :o)
...und zum Abschied für ihn von mir, nocheine Blaubeet&Schoko Torte :o)
 
Samstag
Früh
Schinken, Gurke, Senf
Mittag
Käsechips aus Pecorino mit lauwarmem Karottensalat und dem Apfel danach
Abend
Abschied einer Freundin die für ein halbes Jahr ins Ausland geht… das Thema ist „Schnapas&Tapas“ also es wird Tapas geben und Salat nehme ich mit :o)
 
Sonntag
Früh
Rührei mit Frühlingszwiebeln und Schalotten - Senf dazu
Mittag
Stremerlachs mit Pfeffer und zur Saison gefrorenen grünen Spargel - Apfel dazu
Abend

Ziegenofenkäse mit Karotten und Gurkensticks

1. Rote Linsennudeln mit Karotten
1 Portion rote Linsennudeln
1 Portion Gemüse: 1 Schalotte, rest Karotte
1 Zehe Knoblauch
1 EL Kokosöl
Salz, Pfeffer, frischer Thymian, Chili

Die Linsennudeln wie gewohnt bzw. wie weiter oben beschrieben kochen. Die Karotten schälen und reiben, die Schalotte in Ringe und den Knoblauch fein schneiden. Alles zusammen in die heiße Pfanne mit dem Kokosöl geben. Je nachdem wie weich ihr die Karotten haben möchtet, die Nudeln dazu geben, würzen und fertig :)

2. Schwarze Bohnen (Phase 2)
1 Portion schwarze Bohnen
1 Portion Gemüse: Blumenkohl, Lauch, Karotte
1 TL Kokosöl
Salz, Pfeffer, Curry (englisches), Chili

Die schwarzen Bohnen entweder fertig aus dem Tiefkühlfach nehmen oder 24 Stunden einweichen und anschließens 2 Stunden kochen. Den Blumenkohl in kleine Röschen trennen, den Lauch und die Karotten in längliche, dünne Streifen schneiden. Das gesamte Gemüse in Kokosöl anbraten, wenn es zu braun wird, etwas Brühe dazu geben. Wenn das Gemüse gar ist, die schwarzen Bohnen in die Pfanne geben. Das Ganze würzen und ab damit auf den Teller :)

3. Gewalkter Spitzkohlsalat
>>>abgeschaut und abgewandelt von Alexander Herrmann<<<
1 Portion Gemüse: entweder nur Spitzkohl oder auch Karotte und Frühlingszwiebeln
1 TL Rapsöl
1 TL Zitronensaft oder weißen Essig
Etwas Kreuzkümmel gemahlen, Salz und Pfeffer

Den Spitzkohl in sehr sehr sehr feine Streifen schneiden. Die Karotten raspeln und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Das Gemüse in eine Schüssel geben, würzen und mit Dressing beträufeln. Das Ganze mit den Händen durch kneten - dadurch bricht man die Strukturen auf und er wird weich. Am besten den Salat nochmal 30 Minuten kalt stellen. Ich sag euch, er ist soooo lecker!


Gute Zeit und schönen Sommer! Danach geht es wie gewohnt rasant weiter, immerhin muss mal wieder ein Kochbuch gemacht werden! Haltet schon mal Stift&Papier bereit :o)
Vergesst nicht immer schön metabolisch zu bleiben und macht es gut :o)
Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten