Sonntag, 11. Januar 2015

Kulinarischer Wochenrückblick von 5.1. bis 11.1.2015



Hallo zusammen :o) 

Die erste ganze Woche im neuen Jahr geht zu Ende. Wie lief es bei euch? Ich bin mitten in der Lernzeit… ich habe das Gefühl in diesem Semester so viel lernen zu müssen, wie kein mal vorher! Das heißt viel sitzen, viel lernen und wenig Zeit für irgendwas. Daher auch ein weniger kreativer Wochenrückblick ;o) wobei es wahrscheinlich immer noch besser ist als die Ernährung manch anderer in dieser Situation ;o) In 4 Wochen wird alles auch schon wieder vorbei sein aber bis dahin gilt eben der Ausnahmezustand ;o) 

Für alle die neu mitlesen auf dem Blog - alles, bei dem unten kein Rezept steht, ist entweder selbsterklärend oder es gibt das Rezept in der jeweiligen Kategorie schon :o)
 
Annika hat das Rezept von kulinarischen Wochenrückblick vom 22.12. - 28.12.2014 nachgekocht und ein Bild geschickt

Vielen Dank Annika!

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen meines Wochenrückblicks

Montag
Früh
Rührei mit Kohlrabischeiben, Leinöl und Senf
Mittag
Chicorée und Lauch gebacken mit Weichkäse - ein halber Apfel danach
Abend
Kichererbsen aus der Pfanne mit Kürbis und Kaiserschoten - ein halber Apfel danach

Dienstag
Früh
Schafsjogurt, Himbeeren, Leinsamen und Leinöl
Mittag
Stremerlachs, Champignons, Karotten, Lauch und Chicorée als Salat mit Meerettichdressing - ein halber Apfel danach
Abend
Roastbeef (danke Mama) und Rosenkohl - der restliche Apfel

Mittwoch
Früh
TO GO Omelette mit Karotten und Champignons als Fladen zusammen geklappt - im Zug
Mittag
Linsennundeln mit Champignons und Zwiebeln (PHASE 3) - Kaki danach
Abend
Kohlrabischeiben und Ziegengouda mit Hanföl - Apfel danach
(das meinte ich mit schnell gehen)

Donnerstag
Früh
Schinken, Gurke, Leinöl, Senf
Mittag
TO GO in der Vorlesung: Kichererbsenpuffer mit Kürbis und einem Apfel danach
Abend
Karottennudeln mit Frsichkäsesoße - Granatapfelkerne

Freitag
Früh
2 weiche Eier, Gurke, Senf, Leinöl
Mittag
Kürbis aus dem Ofen mit Ziegenweichkäserolle und einem halben Apfel danach
Abend
Rinderleberstreifen mit Rosenkohl, roter Zwiebel und viel Knoblauch aus der Pfanne - ein halber Apfel

Samstag
Früh
2 Eier, Gurke, Leinöl
Mittag
Kohlrabisuppe mit Ziegenfrischkäse und einem Apfel danach
Abend
Sashimi mit japanischen Rettich

Sonntag
Früh
Frühstückmuffins mit Himbeeren
Mittag
Rinderbraten mit Blaukraut - ein halber Apfel danach
Abend

Feldsalat mit mini Büffelmozzarellakugeln und Balsamikodressing - restliche Apfel danach


1. Chicoréesalat aus dem Ofen
1 Portion Chicorée und Lauch
1 Portion Ziegenweichkäse
Salz, Pfeffer, Oregano, frischen Rosmarin
2 EL Rapsöl

Den Chicorée in einzelne Blätter schälen, den Lauch in Ringe schneiden. Beides auf ein Backblech geben, mit den Gewürzen und dem Öl vermischen und bei 150°C circa 10 Minuten im Ofen garen. Am Schluss, entweder noch im Ofen oder erst auf dem Teller, den Käse darüber, darunter oder daneben geben.
Der Chicorée verliert durch das backen etwas an dem bitteren Geschmack


2. TIPP zu diesem Rezept:
Frischkäse & Karotten Salat
1 Portion Karotten
1 Scheibe Ingwer
1 Portion Ziegenfrischkäse
Salz, Pfeffer, schwarzer Kümmel, Sesam, Senfkörner, Thymian

Die Karotten mit der Julienne in Streifen raspeln. Den Ingwer schälen und würfeln. Die Karotten mit dem Ingwer in eine Pfanne geben, kurz anschwitzen und mit circa 50ml Brühe aufgießen. Die Gewürze und die Hälfte des Ziegenfrischkäses dazu geben und einkochen lassen. Warm, lauwarm oder kalt genießen - schmeckt auf jeden Fall lecker!
 TIPP: Die Karotten Julienne in Brühe kochen, in einer Pfanne Knoblauch anschwitzen und in circa 100ml der Karottenbrühe, den Frischkäse in der Pfanne mit dem Knoblauch auflösen. Die Karotten Julienne al dente kochen lassen, abgießen (Sud evtl auffangen), unterheben - fast wie Pasta :o)

Du hast Lust auch mal so einen Wochenrückblick zu schreiben? Dann schick ihn an ameliekocht [at] gmail [dot] com :o) ich wünsche euch eine schöne Woche und nicht vergessen, immer schön metabolisch bleiben :o)
Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten