Dienstag, 10. September 2013

Tajine 1 mit Rotem Linsen für 4 Personen

Hallo zusammen,
dies wird wieder ein dreiteiliger Mittwochsbeitrag zum Thema „Tajine“. Nach jedem Eintrag werdet ihr ein selbstgeschriebenes Rezept von mir finden und am Ende eine Themenseite auf dem Blog.
Zunächst habe ich mich, nachdem mir meine Tajine geschenkt wurde, mit folgenden Fragen beschäftigt und Informationen aus verschiedenen Quellen zusammengetragen:


Was ist eine Tajine?
Was ist der Unterschied zwischen einer glasierten und unglasierten Tajine?

Wie bereite ich eine unglasierte Tajine vor?
Worauf kann ich alles mit einer Tajine kochen?
Wie schlichte ich eine Tajine richtig?
Wie lange müssen nun meine Zutaten in der Tajine kochen?
Welche ist die Richtige für mich?
Wie würze ich in einer Tajine richtig?
…viel Spaß beim Lesen der kommenden Mittwochsbeiträge am

10.9. Tajine 1 mit Rotem Linsen für 4 Personen
17.9. Tajine 2 mit Lammgulasch
24.9. Tajine 3 mit Roten Linsen und Kokos


Was ist eine Tajine?
Eine Tajine ist ein Naturtontopf aus Marokko. Die Töpfe werden in Handarbeit hergestellt und bei niedrigen Temperaturen gebrannt, was sie besonders robust macht.

Was ist der Unterschied zwischen einer glasierten und unglasierten Tajine?
Eine unglasierte Tajine muss vor dem ersten kochen vorbereitet werden und vor jedem kochen 10 Minuten gewässert werden. Eine glasierte Tajine muss nicht vorbereitet und gewässert werden. Bei beiden Arten benötigt man grundsätzlich Flüssigkeit zum garen.

Wie bereite ich eine unglasierte Tajine vor?
Die Tajine muss eingekocht werden da der Boden am Anfang nicht saugfähig ist und porös ist. Vor der ersten Benutzung also die unglasierte Tajine mindestens vier Stunden in Wasser einlegen, danach abtrocknen und großzügig mit Olivenöl einreiben. Nun die Tajine auf den Herd stellen und schrittweise auf eine immer höhere Stufe stellen und Zwiebeln oder Kartoffeln darin anbraten. Dieser Vorgang dauert in etwa 20 Minuten und es muss ständig das Gemüse gewendet werden. Es ist auch möglich Kräuter mit in die Tajine zu geben um ihr einen Geschmack zu geben. Dazu ist zum Beispiel Rosmarin geeignet.

 

Rote Linsen Tajine für 4 Personen
320g Linsen
3 Karotten
½ kleiner Blumenkohl
1 Hand voll Zuckerschoten
½ Stange Lauch
40g Sellerie
10 grüne Oliven
½ kleiner Chinakohl
Für die Gewürzmischung:
1 Scheibe 2cm dicken Ingwer
½ Zehe Knoblauch
Salz
Pfeffer
1 TL Fenchelsamen
1TL schwarzen Kümmel
½ TL Kreuzkümmel
2 TL Sesam
1 TL Senfkörner
4 Lorbeerblätter
¼ Apfel
1 TL Kokosöl
150ml Wasser
½ TL Brühe
¼ Chili getrocknet
½ TL grünes Curry von Sana Essence

Für die Gäste dazu:
200g Sojajogurt mit dem Saft ½ Zitrone, 2 TL Minze getrocknet und Salz vermischt
100g Kichererbsenmehl zu Kichererbsenchips gebacken (Siehe bei Hülsenfrüchten)

Für die Gewürzmischung den Ingwer und den Knoblauch würfeln und in den Multizerkleinerer geben. Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel gemahlen, ¼ Apfel gewürfelt, Kokosöl, Brühe, Chili und Curry dazu geben. Die Fenchelsamen, den schwarzen Kümmel, den Sesam und die Senfkörner in einer Pfanne rösten und ebenfalls dazu geben. Das Wasser erhitzen und warm in die Masse geben, alles mit dem Multizerkleinerer pürieren.
Das Gemüse in Mundgerechte Stücke schneiden bzw. die Zuckerschoten können ganz gelassen werden. Die Tajine von innen (was am wenigstens gegart werden muss) nach außen füllen. Bei mir war in der Mitte der Lauch, der Chinakohl und die Oliven. Danach kamen der Blumenkohl, die Karotten, der Sellerie und die Zuckerschoten, danach die Linsen als äußerster Ring. Nun die Gewürzmischung über die gefüllte Tajine gießen, noch 100ml Wasser hinterher schütten, Lorbeerblätter einlegen und ab damit auf die Kochplatte! Nun bei voller Hitze einmal aufkochen lassen (nicht auf machen – hin hören) und bis zum ersten öffnen min. 25 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen – danach mal nach dem Garzustand der Linsen und der Flüssigkeitsmenge sehen – bei Bedarf Wasser nachgießen. Nach circa 40 Minuten sollte die Tajine fertig sein – am Besten den Tontopf komplett am Tisch servieren.

 

Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten