Sonntag, 15. November 2015

Kulinarischer Wochenrückblick von 9.11. bis 15.11.2015



Hallo zusammen :o) 

was für eine Woche! Ich habe in meiner neuen Arbeit angefangen und arbeite seit Donnerstag auch noch in meiner, eigentlich nach wie vor aktuellen Arbeit in der Nähe von Regensburg. Falls hier neue Blogleser sind: HIER findet ihr meine lustigen Trips in den Wald. Alles natürlich immer ganz metabolisch :o) 

Nun sind es weniger als 10 Tage für das Teilnehmerkochbuch. Leider, haben sich nach wie vor zu wenige Menschen angemeldet. Es kann kein Kochbuch geben, wenn zu wenige Leute mitmachen. Lest doch nochmal HIER und lasst es euch durch den Kopf gehen. 5 Rezepte sind doch schnell geschrieben ;o)
Nun viel Spaß beim lesen

Montag
Früh
Hähnchen, Gurke, Senf, Leinöl
Mittag
TO GO Schwarze Bohnen mit Spitzkohl, Kokosmilch und Curry, Apfel
Abend
Etorki (Lieblings Käse aus Schafsmilch), Feldsalat, Kohlrabiwürfelchen, Senfdressing und eine Mandarine

Dienstag
Früh
2 Spiegeleier, Gurken und Kohlrabischeiben, Senf und Leinöl
Mittag
 TO GO Gefüllte Champignons

Abend
Geburtstag: Gänsekeule und grüner Salat

Mittwoch
Früh
Omelette mit Champignons und Schalotten darin
Mittag
Zickleinblues (Käse mit Aschemantel - leider der letzte für dieses Jahr), Spitzkohl, Schalotten als cremige Suppe - Feldsalat dazu und einen Apfel danach
Abend
Für mich und Freunde: Kürbis-Kokos-Curry-Suppe mit Hähnchenbällchen, Mandarine danach
(Siehe bei Geflügel)

Donnerstag
Früh
Schinken, Gurken und Kohlrabischeiben mit Senf und Leinöl
Mittag
Manchego zwischen Butternutkürbischips und 1/2 Apfel hinterher.
Abend
geräucherter Lachs zu kleinem Spitzkohlsalat, Meerrettich, Gurkenscheiben, Kohlrabiwürfeln und gebratenen Champignons mit Frühlingszwiebeln. 1/2 Apfel danach
 
Freitag
Früh
Hähnchen, Gurken und Kohlrabischeiben, Leinöl und Senf
Mittag
Ofenkäse mit Gurken&Karottensticks, 2 Knäckebrote und einen halben Apfel
Abend
Hackbällchen und Rosenkohlviertel - ½ Apfel
(Siehe bei „Fleisch“ und zum Thema Rosenkohl bei „Beilagen“ - bei „Rosenkohl Basics“)

Samstag
Früh
2 weiche Eier, Gurkenscheiben, Leinöl
Mittag
Ziegenkäse, fast wie Limburger, mit rotem Zwiebelsalat und Karottenscheiben - 1 Apfel danach
Abend
Rindersteak mit etwas zu flüssigem Kürbispüree  

Sonntag
Früh
Schinken, Gurken und Kohlrabischeiben, Senf und Leinöl
Mittag
Falafel mit verschiedenen Gemüse und Salatblättern als Fladenersatz ;o) ½ Apfel
Abend
Kürbisschiffchen TO GO

1. Kürbisschiffchen TO GO
1 Portion Kürbis
1 Portion festen Ziegenfrischkäse
1 EL Rapsöl
Für den Kürbis: Salz, Pfeffer
Für den Frischkäse: Salz, Pfeffer, Oregano, Chili
Vom Kürbis ein Ecke, wie ein „Schiffchen“ abschneiden (siehe Foto). Das Schiffchen mit Salz, Pfeffer und Rapsöl einpinseln und bei 160°C etwa 25 Minuten im Ofen gar backen. In der Zwischenzeit den Frischkäse mit den Gewürzen vermischen. Das gebackene Kürbisschiffchen auf dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Kurz vor dem mitnehmen, den Frischkäse auf das Schiffchen streichen und „auftürmen“. So einpacken, dass es nicht herumfliegt und mitnehmen.
Fürs essen daheim: Einfach das Schiffchen nicht abkühlen lassen und den Frischkäse direkt darauf verteilen und genießen. 

Das wars für die Woche :) macht nichts, dass ich nicht auch machen würde und bleibt schön metabolisch :o)
Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten