Mittwoch, 26. März 2014

Aufbewahrungsmöglichkeiten - alles in einer Dose

Hallo zusammen :o)

Nun kommen wir zum letzten „Dosen und Transport“ Beitrag. Hierfür habe ich einen Beitrag aus der „Amelie goes into the wood“ Reihe ausgegraben und euch die Bilder nochmal zusammen gefasst… es ging um die Frage:

Wie reduziere ich mein metabolisches Leben auf ein Minimum bzw. auf eine Klickbox?


Ganz links – mein einziges Besteck – ein Leatherman und ein Klapplöffel
Mitte – die erste „Schicht“ ausgepackt – von unten nach oben: Getrocknete Aprikosen, Haferflocken, Zimt, Leinsamen
Rechts – die zweite „Schicht“ – von unten nach oben: Brühe, Chili, italienische Kräutermischung, Knoblauch

Ganz Links – Salz und Pfeffermühle extra
Mitte – in der Dose ist noch Knäckebrot, 2 Tüten und Gummis um schnell etwas zu verpacken, ein Klappmesser zum Streichen
Rechts – Alles wieder verpackt und extra dabei: Olivenöl in der Aluflasche, Apfelessig und Rapsöl im Flachmann, was fehlt – ich hatte zeitweise noch ein kleines Glas Kokosöl dabei :o)

Das richtige verpacken! Es sollte natürlich auch alles wieder an seinen Platz finden – ich habe nach dem Frühstück oft das Zeig für das Mittag/Abendessen nach oben gepackt. Das heißt, den Tag über waren Haferflocken, Leinsamen und Aprikosen weiter unten. Greifbar waren immer Messer und Löffel. Von links oben nach rechts unten:
Bild 1 – Brot, Tüten, Streichmesser
Bild 2 – Italienische Kräuter, Knoblauch
Bild 3 – Chili, Brühe
Bild 4 – Getrocknete Aprikosen, Haferflocken
Bild 5 – Messer und Löffel
Bild 6 – alles fertig zum verpacken!

Ich habe mir schon im Vorfeld Gedanken gemacht, was einfach und praktisch zum verpacken wäre und bin dann auf stabile gefriertüten bekommen – meine anfängliche Skepsis darüber das die Gewürze&Co auslaufen könnten, konnte ich schnell durch die richtige „Wickeltechnik“ ausmerzen. Zunächst schaust du wieviel platz du in deiner Dose hast, danach schiebst du die Gewürze auf die jeweilige Seite – klappst die lange Seite ein und rollst dann alles, mit der Öffnung nach oben zusammen – Fertig! Hält garantiert :o)

Das war der vorerst letzte Beitrag zur Dosen und Transportmittel Reihe – danke für eure Zuschriften und ich hoffe, das ihr, obwohl sich dieses Thema nun etwas gezogen hat noch weiterhin fleißig mit :o) ich schreibe auf jeden Fall weiter ;)

Bis Sonntag!
Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten