Sonntag, 29. März 2015

Kulinarischer Wochenrückblick von 23.3. bis 28.3.2015



Hallo zusammen :o) 

Diese Woche geht es Wochenrückblick nur bis Samstag morgen… warum nur? Genau… ich bin endlich in Istanbul! Ich habe euch den Beitrag nur vorher schon fertig gemacht ;) im kommenden Wochenrückblick gibt es dann wieder kulinarische Eindrücke auf meiner liebsten MEGA Metropole :) ein kleines Rezept ist auch wieder dabei… denn die Bärlauchsaison hat begonnen! Etwas das mich jedes Jahr auf neue super freut und gleich genutzt werden muss ;) Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen… 

Montag
Früh
Hähnchenaufschnitt selbst gemacht, Gurke, Senf, Leinöl
Mittag
Rote Linsennudeln von my-nudel.de mit Kürbis und Lauch - ein halber Apfel danach
Abend
Zuckerschoten und PakChoi mit Sojasoße und Curry dazu geräucherte Lachsforelle - den restlichen Apfel hinterher

Dienstag
Früh
Omelette mit Zwiebeln und rohen Gurkenscheiben dazu
Mittag
Bodenlose Auberginenpizza mit Ziegenkäserolle und einem halben Apfel
Abend
Für mich und meinen Besuch: Hähnchenkeule und Champignons aus dem Ofen .- den restlichen Apfel und ein großes Glas Wein dazu ;)

Mittwoch
Früh
2 weiche Eier, Gurke, Senf, Leinöl
Mittag
Karotten&Bärlauch Nudeln mit Ziegenstinker und einen Apfel danach
Abend
Im Restaurant: Rinderfilet und grüner Salat

Donnerstag
Früh
Hähnchenaufschnitt selbst gemacht, Gurke, Leinöl, Senf
Mittag
TO GO: Falafel mit Feldsalat und Karottenraspel  - Mango danach
Abend
Pizza mit einem Boden aus Blumenkohl, mit Aubergine belegt und Ziegenstinker überbacken, Apfel aus dem Ofen danach

Freitag
Früh
Schinken, Gurke, Senf, Leinöl auf dem Weg zum Flughafen
Mittag
im Flugzeug: Ziegengouda zwischen Kohlrabischeiben - Apfel danach
Abend
Dabei, mal sehen ob ich es brauche: Kichererbsenpuffer aus Karotten&Kresse 

Samstag
Früh
Auch noch dabei: 2 Eier, Gurke, Leinöl

1. Bärlauchkarottennudeln
1 Portion Karotten
1 Portion Ziegenweichkäse
1 TL Kokosöl
15 junge Bärlauchblätter
Salz, Pfeffer, Chili


Die Karotten mit der Julienne in Streifen schälen. In einer Pfanne das Kokosöl zerlassen und die Karotten darin circa 10 Minuten anbraten, nicht schwarz werden lassen sondern echt schön vor sich hin garen lassen. In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen und in Streifen schneiden. Den Käse grob zerrupfen und mit dem Bärlauch unter die Karottennudeln heben. Von der heißen Platte nehmen, würzen und abgedeckt noch 5 Minuten stehen lassen damit der Käse schön schmilzt, die Karotten noch weicher werden und der Bärlauch sein ganzes Aroma entfalten kann. Lecker!

Das wars für die Woche :) wie gesagt, den Wochenrückblick vervollständige ich kommenden Sonntag… schöne Grüße aus Istanbul und immer schön metabolisch bleiben :)
Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten