Sonntag, 6. Januar 2013

Kulinarischer Wochenrückblick von 31.12.12 bis 6.1.13


Hallo zusammen!
Diese Woche ist wieder geprägt von meinem Urlaub in Istanbul… wie wahrscheinlich auch die nächsten paar Mittwochseinträge hier im Blog
J
Ich habe sehr viel gesehen, erfahren und habe mich vor allem mit der Essenkultur beschäftigt! Letztes Jahr war ich um die gleiche Zeit in Istanbul… aber ich konnte kaum etwas essen, weil 10 Tage vor meinem Abflug die Fruktose Intoleranz festgestellt wurde! Dieses Mal habe ich alles probiert und genossen! Die Portionen in der Türkei sind kleiner als in Deutschland, es gibt kaum gemischtes Eiweiß… es ist perfekt für Metabolic Balance!
Ich versuche euch immer dazu zu schreiben wie oder wo oder was ich gegessen habe ;o) manchmal war es ein wenig verrückt… aber lest selbst
J

 

Sonntagmittag auf dem Schiff

 

Sonntagabend (Nachtrag)
ECHTE Köfte, Salat, Pommes

 Bukets Hähnchenrose (leider mit Weizen & Paprika sonst hätte ich probiert)
 

Montag
Früh
Sojade, Flocken, Zimt, Leinöl, Chai, Manderine

 

Einen Kaffee bei Kaffee World J Endlich Filter Kaffee! Mit einem Schokolöffel, den ich aber Mustafa gegeben habe J


Mittag
Barsch, Pommes, Salat, Zitrone, Chai

 

In der „Innenstadt“ von Istanbul gibt es Fischrestaurants unter der Brücke. Dafür ist die Brücke berühmt! Bukets Bruder Mustafa war mit mir an diesem Tag unterwegs um Stoff für mein Kleid zu kaufen und hat mich dort zum Essen eingeladen J

 
Abend (Silvesterfeier)
3 Fin Crisp, Apfel, Schoko, Käse, Salat, Aubergine, Champignons



 
Amelie kocht in Istanbul, genauer in Merter bei Bukets Familie J wir haben zu fünft Silvester gefeiert und viel viel viel gegessen, gelacht und auch Karten gespielt ;o)

 

Dienstag
Früh
5 Oliven, Karottenomelette, Leinöl, Chai, Kaffee


Mittag
Kebab, Salat, Kaffee
Hier waren wir in Eyüp, ein traditionelles Viertel, in dem man IMMER Kebab isst J man konnte den Kebab scharf oder nicht scharf bestellen, ich habe nicht scharfen bestellt und dann bei Buket probiert. Schmeckt beides J 



Einen türkischen Kaffee auf der Pierre Lotti Panorama Plattform

Abend
Ziegenkäse Feta, Leinöl, riesen Radieschen, Schoko, Mandarine

Nachdem es der Tag nach Silvester war hatte ich eigentlich beschlossen länger zu schlafen und dafür nur zwei Mal zu essen ;) aber nachdem ich abends noch Hunger hatte und es in meine 5 Stunden gepasst hat, habe ich zum Film doch noch eine Kleinigkeit gegessen ;o)

Mittwoch
Früh
Sojade, Apfelmark, Leinöl, Roggen und Haferflocken, Gewürze und Zimt, Chai


Mittag

3 Oliven, Eisbergsalat, 2 Fin Crisp, Schoko, Türkischer Rinderschinken

Als ich das gegessen habe, saß ich auf einer Bank in Eminünü, das ist in der „Innenstadt“, direkt beim sogenannten Ägyptischen Markt. Als ich dort saß, ist mir aufgefallen das dort viele Vögel sind… und dann hat einer, einem Mann neben mir, auf den Kopf gekackt ;o) wie das Leben so ist… ist mir das gleiche passiert :-D aber man sagt ja das es Glück bringt ;o) also habe ich mich sauber gemacht und dann darüber gefreut das ich im neuen Jahr Glück habe ;o)


Abend
Rucol (das ist irgendwie anders als deutscher Rucola), Gurke, Zitrone, Istavrit, Zwiebeln
WELCOME TO ASIA! Diese Bilder sind aus Kadiköy, was in Asien liegt. In den engen Gassen gibt’s viele kleine Restaurants, in denen man immer Fisch isst! Dazwischen sind ein paar Pubs für junge und auch alternative Leute J


Meine Mitbewohnerin hat immer für mich nachgefragt, das alles ohne Weizen und ohne Paprika (Allergie) ist… Hier waren sie sooooooo nett und haben uns einfach in die Küche gelassen und ich durfte mir meinen eigenen Fisch aussuchen J ohne Mehl außen herum!
Der Fisch war so lecker und vor allem so frisch! In Deutschland esse ich nämlich gar nicht so gerne solchen Fisch, weil er immer so alt schmeckt… aber dort, war er wirklich fangfrisch
J
…ach und der Rucol(a) ist wirklich auch anders als bei uns… ihr seht auf dem Bild das die Blätter größer sind aber ich weiß leider nicht ob das Rucola ist und er einfach später als bei uns geerntet wird oder ob das eine andere Sorte ist. Er schmeckt viel milder und so frisch wie Eisbergsalat.
Achja… fast vergessen ;o) Abends gab es noch einen guten Starbucks Filterkaffee, denn wie auch in Italien… ist es schwierig einen für uns „normalen“ Kaffee zu bekommen. Es gibt zwar „Kaffee Americano“ aber das ist ein Espresso mit heißem Wasser aufgegossen… nicht sehr lecker ;) daher habe ich mich immer gefreut wenn ich einen Starbucks Kaffee bekommen habe ;o)

Donnerstag
Früh
Sojade, Apfelmark, Leinöl, Roggen und Haferflocken, Gewürze und Zimt
(Habe vergessen ein Foto zu machen – ich war aber in Asien, bei Freunden die ich vom letzten Jahr schon kannte J wir haben dort geschlafen und alle waren schon in der Arbeit als ich aufgestanden bin ;o) – danach bin ich mit dem Minibus, der Fähre und der Zahnradbahn in die Innenstadt nach Europa gefahren und habe dort einen Kaffee getrunken)


Mittag
Salat, Gurke, 2 Schoko, 3 Fin Crisp, Manderine, Kichererbsen
Hier saß ich vor der Tür bei Bukets Familie… weil die Mutter mich abholen wollte, ich aber verstanden habe das ich zur Wohnung kommen soll… jaja… blödes Missverständnis! Das Essen hat trotzdem geschmeckt ;o)

Abend
Echten Döner, wenig Salat, ein paar Pommes, bisschen Reis, Gurke
Was echter Döner ist? Siehe auf dem Foto J Er ist nicht so fettig wie in Deutschland… er ist richtig dünn geschnitten und wird so wie auf dem Bild serviert J
Bukets Hamburger! Das ist ein Hmaburger, mit Fleisch der
in eine Soße aus Tomatenmark, Wasser und Knoblauch
getunkt wird... ich habe das weder dieses noch letztes Jahr
probiert... aber das gibts echt fast über all zu kaufen also muss
es wohl gut sein ;o)


Später
8 Midye Dolma
Wer in Istanbul ist sollte das essen!!! Midye Dolma wird einfach auf der Straße verkauft, man fragt vorher was sie kosten… TIPP: es gibt große und kleine, man sollte die kleineren nehmen J die schmecken besser. Auf jeden Fall macht der Verkäufer sie auf, drückt etwas Zitronensaft darüber und gibt es einem. Wenn man vorher nicht sagt wie viel man will, hören die Verkäufer nicht auf ;o) meistens bekommt man noch ein oder zwei Stück dazu geschenkt J Was drin ist? Reis und Gewürze… je nachdem wo man Midye isst, sind die Gewürze unterschiedlich… also es lohnt sich viel zu probieren ;o)

Freitag
Früh
Ziegenmilch Feta, Gurke, Karotte, Leinöl, 2 Fin Crisp, 2 Oliven, 2 Löffel Apfelmark


Mittag
Kichererbsen, Leinöl, Gurke, Karotte, riesen Radischen, 1 Fin Crisp
Hier saß ich am Flughafen… vor der Passkontrolle… nachdem ich mein Gepäck abgegeben hatte ;o) hihi… war sehr lustig!

Im Flugzeug
(zum Probieren – hat geschmeckt – wäre ich nicht allergisch gegen 80% davon gewesen und hätte meine Essenszeit gehabt, hätte ich es wahrscheinlich aufgegessen)
Bisschen Fisch, 2 Karotten Sticks, 1 Aubergine


Abend
Sushi, Schoko, Wein

Samstag
Früh
Hähnchen, Gurke, Leinöl, 3 grüne Oliven, endlich wieder Didi Knäcke, 2 Kaffee (Siehe bei Frühstück)
Mittag
Sojanudeln mit Aubergine und Oliven (Siehe bei 1. Und bei Soja)
Abend
Roggenfladen mit Aubergine und Champignons, mit Ziegenweichkäse überbacken (siehe bei Käse) und einem Apfel

Sonntag
Früh
Champignon & Karotten Omelette, Kaffee (Siehe bei Frühstück)
Mittag
Hähnchenschenkel und Champignons aus dem Ofen (Siehe bei Geflügel), eine Mandarine dazu
Abend
Kohlrabi Suppe mit Rosenkohl und Ziegenweichkäse (siehe bei Käse), einen Apfel dazu
 

1. Sojanudeln mit Aubergine und Oliven (FOTO kommt noch)
1 Portion Sojanudeln
1 Portion Aubergine und 3 Stück schwarze Oliven
1 EL Sojaöl
circa 50ml Brühe
1 Zehe Knoblauch
Salz, Pfeffer, Italienische Kräuter, Chili

Die Aubergine in Streifen schneiden, die Knoblauchzehe und die schwarzen Oliven hacken. Alles zusammen in eine Pfanne geben und anbraten bis die Aubergine etwas Farbe hat. Die Nudeln wie gewohnt kochen, abgießen und gegebenenfalls zur Seite stellen. Das Gemüse mit der Brühe ablöschen und einköcheln lassen bis alles schön weich ist. Die Nudeln dazu geben, würzen und das Öl darüber geben.


Also ihr seht… meine Woche war echt aufregend, abwechslungsreich und bis auf manche schnelle Kohlenhydrate wie Pommes auch recht Metabolic konform ;o) ich freue mich aber auch wieder auf eine ganz normale Woche J auf meine Gewürze, das gute Öl usw.
Natürlich bin ich aus Istanbul nicht mit einem leeren Koffer zurück gekommen ;o) ich habe viele neue Klamotten aber vor allem Gewürze & Co gekauft. Darüber werde ich euch am Mittwoch berichten! Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

Grüße,
Eure Amelie

Kommentare:

  1. Juhu essenstechnisch wunderbar gelungener Bericht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Amelie, ich bin begeister von Deiner Seite,

      Essen ist topp!!
      Rezepte sind topp!!
      Reisebericht topp!!

      Bitte nich aufhören, Du hast mich voll angesteckt bei den Speisen...
      glg
      Heidrun

      Löschen
    2. Danke dir! An den kommenden zwei Mittwochen kommt noch mehr über Istanbul :)

      Löschen