Mittwoch, 6. Januar 2016

Saisonkalender Januar



Hallo zusammen :o)

Es ist immer noch Winter aber ich war bei meiner Recherche wirklich erstaunt darüber wie viele unterschiedliche Gemüsesorten auch im Winter zur Verfügung stehen und wie viel ich dazu auch schon geschrieben habe. Ihr findet ab heute, wieder den gesamten Januar passende Rezepte zum Saisongemüse im Januar. Viel Spaß damit und bis Sonntag :o)

Eure Amelie

Rosenkohl Basic
(zu finden unter „Beilagen“ - Basics)

1 Portion Rosenkohl
Wasser, einfach Wasser ohne Salz, weil sonst die Inhaltsstoffe verloren gehen!

Den Rosenkohl, wenn er nicht schon fertig geputzt ist, putzen, dazu den Strunk abschneiden und wie bei einem großen Salat die Blätter, die nicht mehr gut sind, einzeln entfernen. Wenn das Wasser kocht, den Rosenkohl je nach Größe für circa 3-5 Minuten kochen, herausnehmen und abschrecken. Idealerweise nimmt man dazu Eiswasser – aber dafür habe ich zumindest meistens keine Zeit :)

Was nun???
Grundrezept ist immer: Kreuzkümmel gemahlen, Salz und Pfeffer
Rosenkohl gebraten
Den gekochten Rosenkohl vierteln und in eine Pfanne ohne Öl geben, er bräunt sehr schnell aber schmeckt sehr lecker wenn er ein wenig braun ist
J Gewürze kann man nach Belieben hinzufügen… nur nicht den Kreuzkümmel vergessen J Wer will oder darf kann den Rosenkohl auch mit etwas Ghee/Butter anbraten.

Rosenkohl als Suppeneinlage
Den Rosenkohl ungekocht in feine Streifen schneiden und für circa 2 Minuten in der Suppe mit ziehen lassen, sieht aus wie kleine grüne Nudeln
J

Rosenkohl eher mediterran
Den gekochten Rosenkohl vierteln und in einer heißen Pfanne ohne Öl anbraten, neben den Grundgewürzen Majoran, Basilikum, Oregano und Thymian hinzufügen und mit circa einem TL guten Balsamiko den Rosenkohl ablöschen, alles vermischen, circa 5 Minuten ein köcheln lassen und fertig ist die leckere Beilage!

Rosenkohl einfach als Rosenkohl
Den gekochten Rosenkohl abschrecken, mit den Grundgewürzen und je nach Geschmack würzen, wer will/darf Ghee/Butter darüber zerlassen und als einfache und schnelle Beilage genießen.

Kalbslebergeschnetzeltes mit Zwiebeln und Apfel
1 Portion Kalbsleber
½ Apfel
1 Portion Gemüse: Rosenkohl & Zwiebeln

Die Kalbleber schnetzeln und in einer Pfanne kurz (!) anbraten und beiseite stellen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden, den Rosenkohl vierteln, den Apfel in Würfel schneiden. Nun die Zwiebeln und den Rosenkohl in der Pfanne anbraten, bis beides schön braun und durch ist, den Apfel dazu geben und kurz mitschwenken. Ganz zum Schluss, die Leber dazu geben, alles vermengen und würzen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten