Mittwoch, 3. April 2013

BuCo

Hallo zusammen :o)

Heute gehen wir folgenden Fragen auf den Grund… weil ihr immer wieder nachgefragt habt :o)

Wer oder was ist dieser BuCo?
Diese Frage wurde oft gestellt… BuCo ist die Abkürzung für „Budwick Cocktail“. Dieser besagte Cocktail besteht aus
1 EL Leinöl (bio-kaltgepresst-gekühlt-frisch)
2 EL Quark
50ml Aroniasaft


Rezept für gestreckten BuCo als Ganzes Frühstück:
200g Schafsjogurt/Ziegenjogurt/Kuhmilchjogurt
1 Portion Obst
50ml Aroniasaft
30g Hafer oder Roggenflocken
1 EL Leinöl
1 TL Leinsamen geschrotet
Zimt & Vanille


Je nachdem welches Obst ihr habt klein schneiden – alle Zutaten komplett miteinander vermischen und als Frühstück genießen.


Wer hat ihn erfunden?
Erfinderin der sogenannten „Öl-Eiweiß-Kost“ war Johanna Budwick. Sie war Apothekerin und Chemiker, sie entwickelte ganz Ursprünglich eine Diät für Hepatitis Patienten, welche mit der Zeit in alternativmedizinischen Kreisen zu einer Diät gegen Krebs wurde.
Diese Diät empfiehlt gewisse Lebensmittel zu sich zu nehmen und auf andere zu verzichten, unter anderem wird Leinöl und Quark empfohlen. Dies liegt daran dass Leinsamen(öl) viele ungesättigte Fettsäuren und alpha-Linolensäure (Omega 3) enthält, was der Körper allerdings selbst nicht produzieren kann.


Warum trinkst du ihn jeden Tag?
Ich musste Antibiotika nehmen und wollte mein Immunsystem bewusste unterstützen und nachdem ich den BuCo von Anfang an so lecker fand habe ich ihn eben behalten.


Leinöl von Eva S. & Ziegenmagerquark vom
Ziegenhof Pfeiffhausen
Adressen zum bestellen auch vom
Aroniasaft von Eva S. (ist ein anderer
aber sicher besser wie ich Eva's liebevoll
ausgewählte Produkte kenne)
 findet ihr unter "SEHR WICHTIG!"

Aber halt mal… da wird doch Eiweiß gemischt!
Jap! Richtig erkannt :o) aber laut Dr.Funfack (Erfinder von Metabolic balance ®) ist der Budwick Cocktail als Medizin und nicht als Mahlzeit zu verstehen – daher macht das gemischte Eiweiß nichts!


Wogegen hilft BuCo? Wofür ist er gut?
Frau Johanna Budwick ging davon aus das mehrfach ungesättigte Fettsäuren eine krebshemmende Wirkung haben. Dies wurde jüngst auch im Bezug auf Omega-3-Fettsäuren bestätigt. Nachdem Leinöl – kaltgepresst – gekühlt – frisch (!!!!) die höchste Konzentration an Omega-3-Fettsäuren im Vergleich zu allen Lebensmitteln hat – ist man hier schon mal auf der sicheren Seite :o) außerdem kann er bei Rheumabeschwerden helfen, stärkt das Immunsystem und hilft eben den Zellen sich besser zu regenerieren.


Was muss ich beachten wenn ich BuCo trinken möchte?
1. Den BuCo kannst du jeden Morgen VOR dem Frühstück trinken
2. Alle Zutaten sollten immer gut gekühlt sein, wenn du ihn am Abend vorher anrührst, dann im Kühlschrank aufbewahren
3. Ich habe raus gefunden das 50ml Aroniasaft 55g auf der Küchenwaage sind und 2 EL Quark auch 50g ergeben – daher mische ich ihn auf der Küchenwaage
4. Außerdem kann es passieren das es mit der Abnahme langsamer geht – daher ein wenig auf die gesamt kalorienzufuhr achten
5. Hervorragendes, gekühltes, kaltgepresstes, frisches, Bio Leinöl sowie Bio Aroniasaft  bekommst du bei Eva (ww.ernaehrungstherapeutin.de) einfach Produktliste per Mail anfordern
6. HINWEIS zu Leinöl: Leinöl sollte nur dort gekauft werden wo es garantiert GEKÜHLT wurde. Gutes, hochwertiges Leinöl muss schnell verzehrt werden (MHD), kann aber eingefroren werden. Das Leinöl sollte immer kaltgepresst sein und durchgehend gekühlt worden sein. Woher man das bekommt? Entweder bei Eva S. oder ihr sehr euch mal in eurem Umfeld um ob ihr vllt eine kleine Bio Ölmühle in der Nähe habt

…aber das wars auch schon :o) außer vielleicht noch… ich LIEBE meinen BuCo :o)

Ich wünsche euch eine schöne restliche Woche!
Eure Amelie

Keine Kommentare:

Kommentar posten